Frühjahrs-Check – ist das sinnvoll?


FruehjahrscheckViele Koiliebhaber lassen routinemäßig nach den Wintermonaten einen Frühjahrscheck an Ihrem Koiteich durchführen. Ist das überhaupt sinnvoll?
Die Antwort lautet ganz klar: JA!

Das Frühjahr ist die Jahreszeit in der die Koi im Jahresverlauf am anfälligsten sind. Während der Wintermonate wurden die Energiereserven der meisten Koi ziemlich aufgebraucht. Vor allem dann, wenn die Koi in unbeheizten Teichen überwintert wurden und daher in der kalten Jahreszeit nur sehr wenig Futter aufnehmen konnten. Die Stoffwechselaktivität und damit auch das Immunsystem sind direkt von der Temperatur des Teichwassers abhängig. Erfahrungsgemäß ist das Immunsystem der Koi erst ab einer Temperatur von 15 Grad in der Lage bestimmte Krankheitsserreger in Schach zu halten. Vor allem in einem Temperaturbereich von 12-15 Grad gelingt es Parasiten daher oft sich gegen das nur langsam arbeitende Immunsystem der Koi durchzusetzen. Noch vorhandene Parasiten können sich dann auf unseren Koi  vermehren und sie zusätzlich schwächen. Daher ist eine Parasitenkontrolle im Frühjahr meiner Meinung nach sogar sehr sinnvoll. Sind die Koi frei von Kräfte zehrenden Parasiten können sie dann im Laufe des Frühjahrs ihre Energiereserven auffüllen, die sie dann in Wachstum und Schönheit investieren können. Ich empfehle eine Parasitenkontrolle im Frühjahr ab Teichtemperaturen von 13-15 Grad. Die meisten Parasitenmedikamente dürfen nicht bei Teichwassertemperaturen unter 12 Grad angewandt werden. Neben einem Gesundheitscheck Ihrer Koi sollte auch die komplette Teichanlage inklusive der wichtigsten Wasserparameter genau unter die Lupe genommen werden. Dann steht einem Start in die Koisaison nichts mehr im Weg.

Gerne komme ich für einen Frühjahrscheck an Ihren Teich. Ich freue mich auf Ihre Anfrage.

Mail: info@koipraxis.at
Mobil: +43 664 88189272
Festnetz: +43 2662 42810